Dies ist die mobile Ansicht von finanz-anzeiger.de (m.finanz-anzeiger.de) für mobile Endgeräte (Smartphone, Handy, ...).
Für eine browseroptimierte Ansicht wechseln Sie zu » www.finanz-anzeiger.de

S-UBG Gruppe und NRW.BANK investieren in AMEPA GmbH

Würselen/Aachen, 10. Januar 2018 – Im Zuge einer Neuordnung des Gesellschafterkreises steigen die S-UBG AG und die NRW.BANK als Investoren in die AMEPA Angewandte Messtechnik und Prozessautomatisierung GmbH aus Würselen ein.

Mitgesellschafter sind weiterhin die Gründer Dr. Edmund Julius und Wolfgang Theissen. Martin Fieweger, Geschäftsführer der AMEPA GmbH, sagt: „Mit Hilfe der Beteiligung und der strategischen Begleitung durch die S-UBG und NRW.BANK haben wir nun eine gute Basis für weiteres Wachstum geschaffen.“

Hidden Champion stärkt die Markposition und Ausbau des Vertriebs

Das Produktspektrum des Herstellers von Mess- und Prozessautomatisierungs-systemen für die Stahl-, Aluminium- und Automobilindustrie teilt sich in zwei Hauptanwendungsfelder: die Überwachung von flüssigem Stahl durch elektromagnetische und thermografische Schlackenfrüherkennungssysteme, die in Stahlwerken zur Qualitätsüberwachung eingesetzt werden, sowie die Überwachung von Oberflächenparametern beispielsweise bei Fahrzeugblechen in der Automobilproduktion.

Der Stahlmarkt hat im vergangenen Jahrzehnt eine Phase der Konsolidierung durchlaufen – aktuelle Beispiele sind Fusionen großer Stahlproduzenten – und zeichnet sich durch einen harten Wettbewerb aus. „Durch Überkapazitäten und die starke Konkurrenz aus China, wo heute 50 Prozent des weltweiten Stahls hergestellt werden, stehen Hersteller heute unter dem Druck, vermehrt auf Qualität zu setzen. Das zeigt sich auch in einer erhöhten Nachfrage nach unseren Systemen“, so Fieweger. „Des Weiteren wollen wir die Marktchancen im neuen Geschäftsbereich der Messung von Oberflächenparametern weiter ausschöpfen und werden unserer Unternehmensstrategie auch darauf ausrichten, Innovationen in diesem Bereich voranzutreiben und unseren Vertrieb weiter auszubauen.“

Seit 30 Jahren auf Erfolgskurs

Gegründet wurde AMEPA 1984 von Prof. Franz-Rudolf Block, Dr. Edmund Julius und Dipl.-Ing. Wolfgang Theissen als Spin-off des Instituts für Eisenhüttenkunde der RWTH Aachen mit dem Ziel, innovative Messtechniken für die Stahlindustrie zu realisieren. Inzwischen ist das Unternehmen seit über 30 Jahren sehr erfolgreich am Markt, hat sein Produktportfolio auf weitere Branchen ausgeweitet und ist mit einer Tochtergesellschaft in Ohio, USA, und Vertriebspartnern weltweit auch international sehr gut aufgestellt. Am Firmensitz in Würselen sind derzeit rund 60 Mitarbeiter beschäftigt.

Harald Heidemann, Vorstand der S-UBG, sagt: „Die AMEPA GmbH ist heute als sogenannter Hidden Champion ein solides, innovatives und erfolgreiches Unternehmen. Dank der breiten Aufstellung in mehreren Märkten sehen wir für die kommenden Jahre sehr gute Chancen für weiteres Wachstum.“

Michael Stölting, Vorstandsmitglied der NRW.BANK: „Mit unserer neuen Beteiligung an AMEPA erhalten wir das Technologie-Knowhow in Nordrhein-Westfalen. Wir sichern die Zukunft des Unternehmens, werden es gemeinsam weiterentwickeln und helfen als starker Partner dabei, den Standort Würselen auszubauen."

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung ist der jeweilige Aussender:

S-UBG

Pressekontakt:
S-UBG AG
Humberto Duarte
Markt 45-47
D-52062 Aachen
Tel.: 0241 - 4 70 56 - 0
Fax: 0241 - 4 70 56 -20
duarte@s-ubg.de
www.s-ubg.de

VOCATO public relations
Corinna Bause / Miriam Hausen
Bahnstr. 19
D-50858 Köln
Tel.: 02234 - 60 198 -19 / -15
Fax: 02234 - 60 198 -12
cbause@vocato.com; mhausen@vocato.com
www.vocato.com

Homepage:
http://www.s-ubg.de

« zurück

Weitere Meldungen

NRW.BANK.Mittelstandsfonds, Lampe Mezzanine Fonds und S-UBG investieren Millionenbetrag in PTC Germany GmbH
Niederrheinischer Händler und Produzent für Fischprodukte will Wachstumschancen nutzen Erfolgsrezept: Hochwertige Produkte und Verfahren Aachen/Kempen, 22. März 2017 – Die Aachener Beteiligungsgesellschaft S-UBG AG, die NRW.BANK und der...

BVT Games Fund IV Dynamic GmbH & Co. KG: Landgericht gab Klage eines Anlegers gegen eine Bank statt
Das Landgericht Hannover entschied über eine Klage eines Anlegers des Fonds BVT Games Fund IV Dynamic GmbH & Co. KG. Die Ausgangssituation war, dass ein Kunde einer Bank u.a. die Beteiligung an dem Fonds BVT Games Fund IV Dynamic GmbH & Co. KG...

MT Cape Beale Tankschiffahrts GmbH & Co. KG: Landgericht verurteilt Bank zum Schadensersatz
Das Landgericht Hannover verurteilte eine Bank wegen einer Falschberatung in Zusammenhängen einer Beteiligung an dem Fonds MT Cape Beale Tankschiffahrts GmbH & Co. KG. Dem Kläger stand ursprünglich ein erheblicher Geldbetrag zur Verfügung. Er...

Jeder Dritte interessiert sich fürs Investieren nach ökologischen Kriterien wie bei der Grüne Werte GmbH
Das ökologische Bewusstsein der Bürger der Bundesrepublik ist sehr hoch. Neun von zehn Deutschen möchten ihr eigenes Leben grün und ökologisch gestalten. Während die Energiewende mit Mülltrennung einfach unterstützt werden kann, fällt es den...

One Peak Partners und Morgan Stanley Expansion Capital investieren 22 Millionen Euro in das Wachstum der EcoIntense GmbH
Die EcoIntense GmbH gibt die Beteiligung des Londoner Private Equity Investors One Peak Partners und des US-Finanzinvestors Morgan Stanley Expansion Capital am Unternehmen bekannt. Die finanziellen Mittel sollen vorwiegend das internationale...

Hanseatic Bank und hagebau Gruppe erweitern Zusammenarbeit
hagebaumarkt und Werkers Welt Partner-Card auch mit Visa-Funktion Hamburg, 07. Oktober 2015 - Durch eine Kundenkarte mit Bezahlfunktion ergänzen die Hanseatic Bank und die hagebau Gruppe das Angebot für Kunden von hagebaumarkt und Werkers Welt....

DCM GmbH & Co. Renditefonds 22 KG: LG Krefeld verurteilt Bank zum Schadensersatz i.H.v. ca. EUR 90.000
Das Landgericht Krefeld entschied in einer Angelegenheit eines Anlegers des Fonds DCM GmbH & Co. Renditefonds 22 KG gegen die Bank auf Schadensersatz i.H.v. ca. EUR 90.000,00 für einen Anleger. Der Entscheidung des Landgerichts Krefeld lag...

In Musik investieren lohnt sich. Piamo Invest GmbH schüttet planmäßig Zinsen aus.
Die Piamo Invest GmbH schüttet nach dem 1. Geschäftsjahr des Entertainmentproject Nr. 1 planmäßig die Zinsen für alle Investoren aus! Das Entertainmentproject Nr. 1 ist die erste deutsche Finanzierungsplattform für Live Musik Künstler. Im April...

1 - Seitenanfang

2 - « Vorige Seite

3 - Nächste Seite »

4 - Startseite (mobil)

8 - zu www.finanz-anzeiger.de

0 - Impressum / Kontakt

© 2012 PresseAnzeiger
Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis schließen   mehr info