Dies ist die mobile Ansicht von finanz-anzeiger.de (m.finanz-anzeiger.de) für mobile Endgeräte (Smartphone, Handy, ...).
Für eine browseroptimierte Ansicht wechseln Sie zu » www.finanz-anzeiger.de

Harris Williams & Co. Ltd berät Stirling Square Capital Partners beim Verkauf des Portfoliounternehmens ESE World B.V. an RPC Group Plc

Frankfurt am Main, Deutschland, 15. Dezember 2016 – Harris Williams & Co. Ltd, eine führende Investmentbank für den Mittelstand mit Schwerpunkt auf weltweiter M&A Beratung seit 25 Jahren, berät exklusiv Stirling Square Capital Partners („SSCP“), einen führenden Finanzinvestor im europäischen Mittelstand, beim Verkauf des Portfoliounternehmens ESE World B.V.

(„ESE“) an RPC Group Plc („RPC“; LON:RPC). ESE ist Europas führender Anbieter von Abfall- und Wertstoffsammelsystemen. Die Transaktion stellt eine weitere erfolgreiche Akquisition für RPC in Europa dar. SSCP wird dabei von Jeffery Perkins, Lars Friemann, Florian Ripperger und Konstantin Molinari aus der Frankfurter Niederlassung von Harris Williams & Co. sowie von Patrick McNulty und Brad Morrison aus dem Sektor Team für Industriegüter beraten. Der Vollzug der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden und wird im Laufe des ersten Quartals 2017 erwartet.
Jakob Förschner, Partner bei SSCP, kommentierte: „ESE repräsentiert eine Erfolgsstory im Markt für hochwertige Abfall- und Wertstoffbehälter. In der Zusammenarbeit mit SSCP hat sich ESE zu dem führenden und größten unabhängigen Hersteller von Sammelbehältern für Wertstoffe in Europa entwickelt. Wir sind stolz, das Unternehmen auf diesem Weg begleitet zu haben und sind überzeugt, dass ESE sein Wachstum zusammen mit RPC fortsetzen wird. Harris Williams & Co. war ein exzellenter Partner im Verlauf der Transaktion und führte den Prozess zu einem sehr erfolgreichen Ergebnis für SSCP. Die hohe Arbeitsqualität, das exzellente Industrieverständnis sowie die starke Involvierung des Senior Teams von Harris Williams & Co. waren entscheidend für die erfolgreiche Umsetzung der Transaktion.“
Jeffery Perkins, Managing Director der Harris Williams & Co. Niederlassung in Frankfurt, betonte: „ESE ist ein Innovationsführer im Markt und der einzige Anbieter, der in der Lage ist, Wertstoffbehälter mit einem Anteil an Recyclingmaterial bis zu 100% erfolgreich zu produzieren. Wir freuen uns, dass wir SSCP und das Management Team bei der Suche nach dem richtigen Partner für die Zukunft unterstützen konnten. Ich bin überzeugt, dass Björn Hedenström und sein Team bei ESE den äußerst erfolgreichen Weg und das dynamische Wachstum unter der Führung von RPC fortsetzen werden.“
ESE ist Europas größter Spezialist für die Herstellung von hochwertigen Abfall- und Wertstoffbehältern. Die Produkte werden an eine breite Kundenbasis von Kommunen und privatwirtschaftlichen Entsorgungsunternehmen vertrieben. ESE beschäftigt rund 600 Vollzeitbeschäftigte an Produktionsstandorten in Deutschland und Frankreich sowie einem Forschungs- und Entwicklungszentrum in Deutschland. Für das Geschäftsjahr 2016 wird bei einem Verbrauch von ca. 45 Kilotonnen an Polymeren ein Umsatz von über €200 Millionen erwartet. Björn Hedenström, CEO der Gruppe, wird das Geschäft als unabhängige Einheit innerhalb der RPC Gruppe weiter leiten.

SSCP ist ein führender Finanzinvestor in Europa, der in Firmen mit Unternehmenswerten zwischen €50 Millionen und €500 Millionen investiert. SSCP verwaltet insgesamt drei Fonds und eine Reihe weiterer Co-Investments mit einem Gesamtvolumen von mehr als €1 Milliarde. Seit der Gründung im Jahr 2002 hat SSCP in insgesamt 19 Firmen mit zusätzlich sieben „Add-On“-Akquisitionen investiert.

RPC ist ein führender Hersteller von Plastikprodukten für die Verpackungsindustrie und andere Endmärkte. Die Akquisition von ESE stellt eine strategische Chance dar, in einen stabil wachsenden europäischen Polymerverarbeiter mit starkem Management und etablierten Marktpositionen zu investieren. RPC beschäftigt weltweit mehr als 20.000 Mitarbeiter in über 31 Ländern.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung ist der jeweilige Aussender:

Harris Williams & Co. Ltd

Harris Williams & Co.
Constanze Wolburg
Bockenheimer Landstr. 33-35
60325 Frankfurt
Phone: +49 (0) 69 3650638 11
Fax: +49 (0) 69 3650638 01
cwolburg@harriswilliams.com
www.harriswilliams.de

Homepage:
http://www.harriswilliams.com

« zurück

Weitere Meldungen

Harris Williams & Co. Ltd. berät die Gesellschafter der DPH Dental Partner Holding GmbH und der Zahnstation GmbH beim bevorstehenden Verkauf an Nordic Capital
Frankfurt am Main, 23. Februar 2018 - Harris Williams & Co. Ltd., eine führende internationale M&A-Beratungsgesellschaft für den Mittelstand, gibt bekannt, dass sie AUCTUS Capital Partners (AUCTUS) beim bevorstehenden Verkauf der DPH Dental Partner...

Harris Williams & Co. berät die IS Group BV beim Verkauf an den strategischen Käufer Koninklijke KPN NV
7. Juli 2015 | London/Frankfurt am Main - Harris Williams & Co., eine führende Investmentbank für den Mittelstand mit Schwerpunkt auf weltweite M&A-Beratung, gibt bekannt, dass sie exklusiver Berater der Aktionäre der IS Group BV (IS Group), eines...

Harris Williams & Co. berät die Gesellschafter der AWEBA Werkzeugbau GmbH Aue beim Verkauf an die Schuler AG
20. April 2016, Frankfurt am Main. Harris Williams & Co., eine führende Investmentbank für den Mittelstand mit Schwerpunkt auf weltweiter M&A Beratung seit 25 Jahren, berät exklusiv die Gesellschafter der AWEBA Werkzeugbau GmbH Aue – private und...

Harris Williams & Co. berät TRUMPF Medical Systems beim anstehenden Verkauf an Hill-Rom, Inc.
16. Juni 2014 | Frankfurt am Main, Deutschland - Harris Williams & Co., eine führende Investmentbank für den Mittelstand mit Schwerpunkt auf weltweite M&A-Beratung gibt bekannt, dass die TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen, eine definitive Vereinbarung...

Concentro berät Insolvenzverwalter Exner beim Verkauf der OEKA Oehlhorn GmbH & Co. KG an die GEKA Group
Die GEKA Group übernimmt das Bamberger Traditionsunternehmen OEKA Oehlhorn GmbH & Co. KG und sichert damit die Zukunft von etwa 220 Arbeitsplätzen am Standort Bamberg. Der Betriebsübergang ist für Mitte Juli 2015 geplant, über den Kaufpreis wur...

Concentro berät Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Dellit beim Verkauf der domal wittol Wasch- und Reinigungsmittel GmbH an die Global Cosmed Gruppe
Mit der übertragenden Sanierung des insolventen Waschmittelherstellers domal wittol konnte der Insolvenzverwalter Kai Dellit einen Großteil der Arbeitsplätze am Standort Stadtilm sichern. Stadtilm/Nürnberg, 23. Oktober 2014 Nur zweieinhalb Monate...

Concentro berät RA Bierbach beim Verkauf der Münchner "Abendzeitung" an Straubinger Verleger Balle
Der Straubinger Verleger Prof. Dr. Martin Balle übernimmt Teile des Verlags "Die Abendzeitung", um das traditionsreiche Münchner Boulevardblatt weiterhin als Tageszeitung mit Online-Angeboten fortzuführen München, 01. Juli 2014 Der Verlag " Die...

Concentro berät Dr. Quendt GmbH & Co. KG beim Verkauf an die Lambertz Unternehmensgruppe
Die Lambertz Unternehmensgruppe übernimmt Mehrheitsbeteiligung an der Dr. Quendt GmbH & Co. KG in Dresden Dresden/Nürnberg, 19. Juni 2014 Unter erfolgreicher Begleitung durch die Concentro Management AG hat die Dr. Quendt GmbH & Co. KG (Dresden)...

1 - Seitenanfang

2 - « Vorige Seite

3 - Nächste Seite »

4 - Startseite (mobil)

8 - zu www.finanz-anzeiger.de

0 - Impressum / Kontakt

© 2012 PresseAnzeiger
Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis schließen   mehr info