Dies ist die mobile Ansicht von finanz-anzeiger.de (m.finanz-anzeiger.de) für mobile Endgeräte (Smartphone, Handy, ...).
Für eine browseroptimierte Ansicht wechseln Sie zu » www.finanz-anzeiger.de

Soplex wird Teil der Hanse Orga Group – erstes Ergebnis der Investmentstrategie mit Waterland

Der Finanzsoftware-Spezialist Hanse Orga erwirbt die Berliner SOPLEX Consult, die damit ein Teil der Hanse Orga Group wird. Das Portfolio des Anbieters von Lösungen im Bereich des Kredit- und Forderungsmanagements ergänzt damit in Zukunft das Leistungsspektrum von Hanse Orga, einem Software- und Dienstleistungsspezialisten für die Bereiche Zahlungsverkehr, Zahlungseingangsverarbeitung, Cash Management, Liquiditätsplanung, Treasury, eBAM und Working Capital. Die Transaktion ist das erste Ergebnis der Investmentstrategie, die die Familienholding Lindemann für die Hanse Orga im September gemeinsam mit Waterland entwickelt hat.

„Wir freuen uns, dass die Partnerschaft mit Waterland innerhalb kürzester Zeit Früchte trägt und wir mit SOPLEX Consult einen Anbieter erwerben konnten, der unser Produktportfolio optimal ergänzt. Damit gehen wir einen weiteren Schritt in der Umsetzung unserer Wachstumspläne, um zu einem Komplettanbieter entlang der gesamten Financial Value Chain zu werden“, erklärte Sven Lindemann, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens.

SOPLEX agiert in einem Produktsegment, das der Hanse Orga nah verwandt ist. SOPLEX bietet deshalb eine sinnvolle Ergänzung, die Lösungen sind ebenfalls in SAP integriert. Hanse Orga kann die erfolgreichen Produkte von SOPLEX auf einer deutlich breiteren Plattform vertreiben; das gilt insbesondere auch international, wo eine hohe Nachfrage nach entsprechenden Angeboten besteht.

SOPLEX, gegründet 2003, zählt in Deutschland im Markt der Kredit- und Forderungsmanagementsysteme zu den führenden Anbietern. Für SAP-Systeme bietet die SOPLEX den Firmen eine umfassende hochintegrierte Softwarelösung für ein optimiertes Kredit- und Forderungsmanagement sowie das Lieferantenrating an. Die Softwareprodukte der SOPLEX sind bei über 300 Kunden in rund 40 Branchen und in 100 Ländern weltweit, u. a. bei Unternehmen aus den Bereichen Produktion, Industrie, Handel, Dienstleistung, Gesundheitswesen, Logistik, Telekommunikation, Verlagswesen und Energieversorgung im Einsatz. Rund 40 Mitarbeiter kümmern sich um die Betreuung der Kunden weltweit und realisieren zeitgemäße Lösungen für das Kredit- und Forderungsmanagement sowie das Lieferantenrating mit SAP. Der Berliner Firmenstandort bleibt im Rahmen der Integration erhalten.

Die Familienholding der Familie Lindemann hatte im September eine Investment-Vereinbarung mit Waterland geschlossen. Beide Partner wollen dem Softwareanbieter Hanse Orga in den kommenden Jahren signifikante Mittel für weiteres Wachstum zur Verfügung stellen. Hanse Orga mit Hauptsitz in Hamburg bietet Firmenkunden Softwarelösungen und Beratung rund um Themen wie Zahlungsverkehr, Liquiditätsmanagement, Working Capital Management und Treasury an. Mit über 1.300 Geschäftskunden gehört das Unternehmen in Deutschland zu den führenden Adressen. Allein 15 der DAX-30 Unternehmen setzen Lösungen von Hanse Orga ein, beziehungsweise sind Partner des Softwarespezialisten.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung ist der jeweilige Aussender:

Hanse Orga AG

Hanse Orga AG
Oldesloer Str. 63,
22457 Hamburg

Homepage:
http://www.hanseorga-group.com

« zurück

Weitere Meldungen

Arndt Buchwald wird Vorstand der GEG German Estate Group AG
Frankfurt, 01. September 2015. Mit Wirkung zum 01. September 2015 hat die GEG German Estate Group AG (GEG) Arndt Buchwald als neuen CFO in ihren Vorstand berufen. Neben den klassischen Aufgaben eines CFO wird Arndt Buchwald die Bereiche Ass...

Schlemmer Group erwirtschaftet bestes Ergebnis der Unternehmensgeschichte
Umsatz, Jahresüberschuss und Eigenkapitalquote konnten gegenüber dem Vorjahr deutlich gesteigert werden. Die Schlemmer Group in Poing bei München präsentiert in ihrem heute veröffentlichten Geschäftsbericht das bisher beste Ergebnis seit Bestehen...

Warum der Goldpreis steigen wird - Teil 3
In den Goldmarkt könnte bald Bewegung kommen. In Indien stehen die Zeichen durch den Wahlerfolg des Gold freundlichen Narendra Modi gut. Chinas Goldnachfrage befindet sich auf Rekordkurs und ein schwacher US-Dollar könnte die Anleger in d...

Warum der Goldpreis steigen wird - Teil 2
Warum der Goldpreis steigen wird - Teil 2 Sind die USA wirklich noch der weltweit größte Besitzer von physischem Gold oder hütet Asien bereits mehr Gold. Ein Blick auf Import-, Export- und Produktionszahlen offenbart überraschen...

Warum der Goldpreis steigen wird - Teil 1
Warum der Goldpreis steigen wird - Teil 1 Eine signifikante Neubewertung des Goldpreises könnte bevorstehen. Zusammen mit Eric Sprott betrachten wir die Zahlen von asiatischem Import und weltweiter Produktion. Wenn ein Kenner der Branche m...

Reinsurance Group of America and RenaissanceRe führen Langhorne Re ein
Die beiden führenden Rückversicherer gründen globalen Anbieter von Rückversicherungslösungen für große Lebens- und Rentenversicherungsbestände St. Louis / Köln, 11. Januar 2018 – Die Reinsurance Group of America, Incorporated (NYSE: RGA), einer...

TCV PARTNERS übernimmt die MDM GROUP
Das vor der Insolvenz stehende Investmentunternehmen MDM Group AG wird voraussichtlich übernommen. Kurz vor dem geplanten Börsengang schlitterte das Unternehmen in finanzielle Schwierigkeiten, Anleger zogen ihr Geld zurück, neue Investierungen...

Digitalisierung: Adcubum-Software wird Kernsystem im Insurance Innovation Lab
Das Insurance Innovation Lab, das einzige hybride Innovation Lab für die Versicherungswirtschaft, setzt ab sofort die Software adcubum SYRIUS als Kernsystem für die Entwicklung und den Betrieb innovativer Versicherungsprodukte für seine...

1 - Seitenanfang

2 - « Vorige Seite

3 - Nächste Seite »

4 - Startseite (mobil)

8 - zu www.finanz-anzeiger.de

0 - Impressum / Kontakt

© 2012 PresseAnzeiger
Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis schließen   mehr info